Begrüßung
Werdegang
Angebotene LeistungenAngebotene LeistungenInformationen
Wir über uns
Ihr Weg zu uns
Kontakt
Notruf

 



Leistungen - Schröpfen, blutig & unblutig

Beim Schröpfen unterscheiden wir zwischen dem blutigen und unblutigen Schröpfen. Das blutige Schröpfen wirkt wie ein lokaler Aderlass. Es wirkt entzündungshemmend, schmerz- und krampfstillend, blutverdünnend und blutreinigend. Es hat eine ableitende und ausleerende Wirkung. Es wird überall dort angewendet, wo Stauungen, und Anhäufungen von zu viel Körpersubstanz vorhanden sind.

Das unblutige Schröpfen kommt durch die Erzeugung eines Blutergusses der Wirkung einer Eigenblutbehandlung nahe und hat wie das blutige Schröpfen eine sehr durchgreifende segmentale Wirkung. Über Reflexzonen und Akupunkturpunkte hat das Schröpfen eine direkte Wirkung auf die zugeordneten Organsysteme.

Zum Schröpfen werden Gläser unterschiedlicher Größe verwandt, in denen durch eine Flamme oder mittels eines Gummiballs ein Vakuum erzeugt wird. Nach dem Aufsetzen auf die Haut saugen sich die Gläser fest. Die Frage, ob blutig oder unblutig geschröpft werden soll, kann erst nach genauer manueller Untersuchung beantwortet werden.

 

 
Schröpfen
Bilder vergrößern durch Anklicken